Für echte Demokratie

Über eine Million Menschen, die in Österreich leben, sind von der Teilnahme an Wahlen ausgeschlossen und dürfen ebenso auch nicht ihre Unterschrift für ein Volksbegehren leisten. Frauen* gehören, so wie Menschen mit Migrationsbiographie und Menschen mit wenig Bildung, zu den Gruppen, die am wenigsten an demokratischen Entscheidungen teilnehmen.

Inzwischen ist bereits mehr als jede siebente Person, die in Österreich lebt, von demokratischer Beteiligung ausgeschlossen, weil sie den „falschen“ Pass hat. Das führt zu einer enormen und stetig wachsenden Demokratiekluft und fördert politische Entfremdung.

Mit „Mein Volksbegehren. Meine Unterschrift. Pass Egal“ setzen wir gemeinsam mit dem Team von SOS Mitmensch ein Zeichen für ein demokratischeres Österreich.

Ein paar Infos zu Nicht-Wahlberechtigten:

  • Statistik Austria zufolge lebten am 1. Jänner 2017 insgesamt 1.341.930 Personen mit nichtösterreichischer Staatsbürger*innenschaft in Österreich. Davon sind 1.109.286 Personen über 16 Jahre alt, und wären damit wahlberechtigt. Das entspricht einem Anteil von 15 Prozent an der Gesamtbevölkerung.
  • Etwa 60 Prozent der Betroffenen lebt schon seit mindestens fünf Jahren in Österreich (und der Großteil davon wiederum länger als zehn Jahre).
  • Deutsche, Serb*innen und Türk*innen führen die Liste der Nicht-Wahlberechtigten an

Mehr spannende Informationen könnt ihr bei unserem Partner SOS Mitmensch nachlesen.

Wo kann jetzt wer unterschreiben?

Alle wahlberechtigten Bürger*innen können in der Eintragungswoche unterschreiben, und alle Bewohner*innen Österreichs, die keinen österreichischen Pass haben, können das Formular unterhalb ausdrucken und per Mail an office@frauenvolksbegehren.at oder per Post an uns senden.

Adresse: Frauen*Volksbegehren – Team „Pass egal“, c/o Das Packhaus, Marxergasse 24, 1030 Wien.

Alle Briefe und Mails, die bis zum 30. September 2018 um 18 Uhr bei uns eintreffen, werden gezählt.

Aktiv werden

Gerne könnt ihr auch bei uns im Büro Poster und Postkarten zur Kampagne abholen. Dazu schickt ihr uns einfach ein Mail.

Unsere Karten in verschiedenen Sprachen gibt es hier zum downloaden.

Bleib informiert

Unser Newsletter ist der einfachste Weg, um informiert zu bleiben. Wir schicken dir aber nur dann relevante Informationen, wenn wir auch wirklich etwas zu sagen haben.

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Du findest unsere Datenschutzerklärung hier. Mit dem Abschicken des Formulars stimmst du dieser zu.*


Kontakt

Adresse

Frauenvolksbegehren 2.0 – Verein zur Neuauflage eines Frauenvolksbegehrens in Österreich
c/o DAS PACKHAUS
Marxergasse 24
1030 Wien

E-Mail-Adresse

office@frauenvolksbegehren.at

Telefon

+43 664 514 6322

Spendenkonto

IBAN: AT40 2011 1837 2146 0700
BIC: GIBAATWWXXX

ZVR. 1503460277